Es wird Zeit für Veränderung...

Hi Leute! Nach einer längeren Pause reichte es mir. Mir fiel nichts mehr ein. Was könnte ich posten? Nun entschied ich mich für Ereignisse, die mich und meinen Glauben an übernatürliches geändert haben. Ich erzähle Dinge zu einem Thema, die mir selbst oder meinen Freunden passiert ist. Also viel Spaß beim lesen.

Trauer ist bewältigt, danke Papa:

Als mein Vater 6 Tage nach meinem 8ten Geburtstag starb, nahm mich das komplett auseinander. Ich war nicht traurig, sondern depressiv. Ich wollte nicht rausgehen. Nix. Ich lag da und starrte an die Decke, da ich schon nach einer Stunde nicht mehr weinen konnte. Ich wollte weder reden, noch essen. An schlafen war schon gar nicht zu denken. Ich hörte nur die traurigste Musik. Irgendwann schlief ich doch ein. Ich wachte in der Nacht auf, und ging raus. Ich ging die Stufen hinunter, zum Friedhof. Ich ging zum künftigen Grab meines Vaters. Dort setzte ich mich hin und sagte "Ich mach mir solche Vorwürfe. Ich vermisse dich." Nach einer Stunde stand ich auf und sah noch Mal zurück. Ich ging zu seinem Lieblingsort und setzte mich auf das Gras. Als ich zu einer Eiche ging, fühlte ich plötzlich, wie mich eine Hand an der Schulter fasste. Ich drehte mich um, und sah meinen Papa. Er umarmte mich. Ich konnte ihn spüren. Es war fast so, als würde er mir sagen wollen, dass ich mir keine Vorwürfe machen sollte. Nach einer Weile küsste er mich auf die Stirn und verschwand langsam. Ich weinte. Nicht vor Trauer, sondern vor Erleichterung. Ich ging Heim, und erzählte meiner Mutter alles.

Ich Hoffe euch hat es gefallen. Ich geh mir jetzt erst mal die Tränen wegwischen. Bye eure Gwen.

8.9.15 15:15

Letzte Einträge: Pubertät- schlimmste Zeit des Lebens!?, Endlich wieder nach Singapur, Der Feuerteufel, Anders als andere-trotzdem erfolgreich

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen